vortragonlinemarketing2018head

Vortrag über Online-Marketing

Wichtige Tipps zum eigenen Internetauftritt


Online-Marketing für kleine und mittelständische Unternehmen – ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit. Die Werbegemeinschaft Hallbergmoos in Aktion veranstaltete dazu in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Gemeinde einen interessanten Abend. Als Referenten konnte man dazu Markus Bockhorni von der „eMBIS GmbH – Akademie für Online-Marketing“ gewinnen. Dieser beschäftigt sich bereits seit 2002 mit dieser Thematik und fragte erst einmal in Richtung der zahlreichen Gäste im Sportforum: „Was macht man denn eigentlich im Internet?“

Recherche zu allen möglichen Dingen wie Handwerkern oder Ferienorten sind häufige Aktivitäten. Wenn man dann als Unternehmen gefunden wird, sei das schon gewissermaßen erfolgreiches Online-Marketing. Und eines stellte er klar: Auf einer Homepage sieht der Besucher nicht, ob die Firma klein oder groß ist. Er sieht aber sehr wohl, wie sie sich präsentiert. Die eigene Webseite ist das Herzstück: „Wenn man darauf klickt und sie nicht gut ist, geht man halt zur nächsten.“

Vortrag-Online-Marketing-2018 Was ist das Ziel der eigenen Homepage? Will ich etwas verkaufen – dann sind Fotos oder eine genaue Beschreibung wichtig. Will ich Geld mit Werbung verdienen, dann brauche ich möglichst gute Inhalte, um viele Leser zu finden. Bei der Aufmachung sei die Professionalität natürlich wichtig, aber die Authentizität mindestens ebenso. Ein sogenanntes unpersönliches „Stock-Foto“ könne keiner mehr sehen. Markus Bockhorni: „Man muss den Leuten hier zeigen, dass ich das bin.“ Das transportiere Vertrauen, schaffe Sympathie. Natürlich ist die Programmierung einer Webseite ebenso immens wichtig, vor allem die Eignung für die mobile Nutzung werde dabei immer bedeutender: „Die jungen Leute schauen sich ja heute alles nur noch auf dem Handy an.“ Wenn alles berücksichtigt wurde, dann habe man eine gute Webseite als Basis. Doch wie mache ich sie bekannt? Da ist es natürlich gut, bei Suchmaschinen wie Google so weit oben wie möglich zu stehen. Dabei spiele der Text die große Rolle, so Markus Bockhorni. Denn Bilder würde der entscheidende „Google-Crawler“ weitestgehend ignorieren. Also am besten detailliert beschreiben, was man macht, was und wo anzubieten hat. Überschriften werden dabei noch stärker gewichtet als der normale Text. Markus Bockhorni legte den Anwesenden auch das Google „my business“ ans Herz. Dieser Service der Suchmaschine ist regional und vor allem kostenlos. Man sollte sich dort anmelden und den Eintrag dort selbstverständlich auch pflegen. Dann dient das Ganze wie eine eigene Homepage.

Auch auf weiteres Wissenswertes zum Marketing im Internet ging der Experte in seinem Vortrag ein und beantwortete zusätzlich immer wieder Zwischenfragen des interessierten Publikums. Alle Anwesenden haben an diesem Abend eine Menge über Online-Marketing gelernt und der eine oder andere dürfte danach schnell auf die eigene Homepage geschaut haben, was denn dort zu verbessern sei.

zurück zur Übersicht >